Yoga Hamburg

Yoga Hamburg Wandsbek

"Yoga ist: Das Leben konstruktiv gestalten!"

 

Yoga ist der bestmögliche Versuch, sein eigenes Leben konstruktiv und friedlich zu gestalten, und damit auch das der anderen. Dabei ist der Weg das Ziel und eine wahre Bereicherung für das eigene Sein im Hier und Jetzt!

Yoga Hamburg Farmsen - Berne

Das Adhuna befindet sich direkt am Bahnhof in einem Hinterhof. Somit sind die Yogakurse auch sehr gut von z.B. Berne, Meiendorf und Volksdorf zu erreichen.

 

Die Yoga-Kurse hier in Hamburg Farmsen finden in sehr schöner Atmosphäre statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 9 - 10 Personen begrenzt, damit die Qualität des Unterrichts gewahrt wird und sich alle frei entfalten können.

Yoga- Kurse im Adhuna

Im Adhuna Hamburg Farmsen wird ein facettenreicher Hatha-Yoga angeboten, der die Grundlage der gängigen Yogaformen ist: Ashtanga-Yoga, Poweryoga, Vinyasa-Yoga bzw. Flow-Yoga, integraler Yoga. Alle diese Elemente wirst Du im Adhuna finden.

Dennoch steht bei uns der integrale und regenerierende, nährende Yoga im Vordergrund. Es wird ein Gegenpol zu den Herausforderungen des Alltags geboten, um Stressoren abzubauen, Energie zu tanken und zu entspannen.

 

Wir passen den Yoga den gegebenen Bedürfnissen an oder setzen verschiedene Schwerpunkte, um den individuellen Bedürfnissen Raum zu geben. Es wird ganzheitlich und restaurativ geübt.

In jeder Yoga-Stunde gibt es einen oder mehrere Flows. Hier kannst Du schnell oder langsam üben, wie es Deinen gegenwärtigen Bedürfnissen entspricht.

 

Unsere Yogastunden beginnen immer mit einer Anfangsentspannung, sowie Atemübungen. Sie enden mit einer Abschlussentspannung, der Shavasana und mit einer Atemübung oder Meditation.

Yoga:  ein aktives und passives Entspannungstraining

Yoga wird ohne Leistungsdruck und mit einer ruhigen Geisteshaltung geübt. Wir gehen im Yoga also in die Stille oder lernen es mit ihr umzugehen. Es geht darum, sich wohl in der jeweiligen Übung zu fühlen - ob einfach oder herausfordernd - und diese konstruktive Haltung, mit in den Alltag zu nehmen.

Yoga das bessere Rücken- Beckenboden und Faszientraining!

Je nach Wunsch der TeilnehmerInnen kann gesondert auf den Rücken, die Hüften oder den Beckenboden eingegangen werden. Durch das regelmäßige einsetzen von Muladhara und Udiyana-Bandha übt der Beckenboden im Yoga immer mit. Zudem ist das rückengerechte und ganzheitliche Üben des Bewegungsapparates klarer Bestandteil jeder Stunde. In jeder Übungseinheit gibt es zudem diagonale und statische Dehnungen, von denen der Körper profitiert. Yoga ist damit auch ein bereits althergebrachtes Faszientraining.