Mia: Yogalehrerin mit viel Herz

Unsere neuer Montagkurs, unsere neue Trainerin

Mia ist Yogalehrerin und aktuell Studentin der Psychologie kurz vor dem Bachelor

 

Mia hat sich mit ihrer Yogalehrerausbildung in Ubud, Bali einen Traum erfüllt. Als Psychologiestudentin findet sie, dass sich Yoga und Psychologie in vielen Aspekten sehr bereichernd ergänzen und zum Teil Hand in Hand gehen.

 

In Hawaii ist Mia zum ersten Mal mit Yoga in Kontakt getreten und praktiziert deshalb besonders gerne in Verbundenheit mit den Elementen der Natur. Sie hat viele unterschiedliche Stile ausprobiert. Ausgebildet wurde sie vor allem im Hatha Yoga, wobei ihre Lehrerin direkte Schülerin Swami Satchidanandas war und dieser selbst Schüler Swami Sivanandas.

Sie ist der Ansicht, dass wir im Leben viele Dinge nur für andere Menschen machen und Yoga einer der wenigen ist, die wir ganz allein für uns selbst tun.

Am liebsten praktiziert sie mit Menschen, die mit Herz dabei sind, und in einer Umgebung, die unsere Herzen berührt – im Adhuna, sagt sie, hat sie einen Ort dafür gefunden.

 

 

„Yoga erinnert mich daran, möglichst nur positive Gedanken zuzulassen, bedachte Worte zu sprechen und mit allem was ich kann zu lieben, zu lachen und zu leben.“  Mia