Endlich Massagetherapeutin...

Hallo liebe KursteilnehmerInnen und Interessierte,

 

wie ihr bereits seit letzter Woche wisst, habe ich das Staatsexamen zur "Masseurin und medizinischen Bademeisterin" bestanden. Und das viel besser als gedacht -nach 3,5 wöchigem Prüfungsmarathon.

 

Im März wollte ich schlauerweise beginnen, mich für die Abschlussprüfung vorzubereiten und es kam immer etwas dazwischen. Zu Aller erst die Corona-Krise, dann das 8 wöchige Warten auf den Online-Zugang für das Adhuna: eine großes Unternehmen ließ sich diverse Male bitten... dann zwei Autopannen. Natürlich gab es für alles eine Lösung...

 

Zwei Monate vor dem Staatsexamen hieß es dann büffeln ohne unterlass. Von nichts habe ich mich ablenken lassen, auch nicht von meiner Müdigkeit unterkriegen lassen, die sonst nach der Schule immer siegte. Obwohl ich mich von meinen guten Zensuren bereits verabschiedete, so war ich am Ende doch Klassenbeste geblieben - ich muss einfach mal angeben - kaum zu glauben. Mein Mann prophezeite mir das zwar, aber ich dachte immer, ich habe doch noch gar nicht alles gelernt... Die letzten drei Monate waren hart und es hieß lernen, in jeder freien Minute, wobei ich diverse Male einschlief. Eine Freundin sagte, plötzlich warst Du weg. Das stimmt wohl. Gerne hätte ich "schriftlich" auch noch eine eins gehabt, doch die Zeit zum Lernen war einfach zu knapp... Ich bin wirklich stolz die letzten zwei Jahre durchgehalten zu haben, 40 Stunden die Woche Schule oder Praktikum, dann das Studio, die Krise... Ich habe mich quasi selbst überrascht und kann nur wieder sagen. Kämpfe für das was Du willst! Es lohnt sich! Danke an alle, die mich lieben und unterstützt haben. An alle, die mir diese Zeit, die wirklich schwierig war, leichter machten. Wie z.B. mein Mann der täglich für mich kochte und mir Brote schmierte. Ohne ihn, hätte ich das nicht geschafft.

 

Da ich noch ein 40 stündiges Berufsanerkennungspraktikum ableisten muss, werde ich Massagen erst ab April 2021, an ausgewählten Tagen, im Adhuna anbieten, da ich weiterhin in Teilzeit als Massagetherapeutin arbeiten möchte, um in der Corona-Krise sicher zugehen!

 

Hier findest Du die Prüfungsfächer: 3,5 Wochen lang Prüfungen!

 

Staatlich geprüfte Masseurin und medizinische Bademeisterin:

 

Prüfungsfächer praktisch & mündlich:  Spez. Krankheitslehre, Anatomie, klassische Massagetherapie, Reflexzonentherapie, physikalisch-therapeutische Befundtechniken, Elektrotherapie, Hydro-, Balneo-, Thermo- und Inhalationstherapie, Sonderformen Massagetherapie (manuelle Lymphdrainage, Fußreflexzonen-, Stäbchen-, Periost-, Segment- und Schröpfmassage), Übungsbehandlung/ Bewegungserziehung, Behandlung nach Befund.

 

Prüfungsfächer schriftlich: Berufs-, Gesetztes- und Staatskunde, Psychologie/ Pädagogik/ Soziologie, spezielle Krankheitslehre, Prävention und Rehabilitation, Physiologie, klassische Massagetherapie, Reflexzonentherapie/ Bindegewebsmassage, Shiatsu

 

Wow, war das viel, doch es ist geschafft! Juhu!